Aufgaben und Leistungen

Unser Leistungsspektrum

Wir prüfen alle Anlagen im Sinne des Wasserrechtes (WHG, AwSV): Heizöltankanlagen bzw. Läger für die Ölfeuerung, Galvanik, Lösemittelanlagen, Kraftstoffprüfstände, Biogasanlagen, Abfüllflächen, Abscheider, Galvaniken, Lageranlagen und vieles mehr.

Kurzprofil

  • Das satzungsgemäß festgelegte Ziel ist der vorbeugende Gewässerschutz.
  • SwS-Sachverständige verfügen über umfassendes Know-how und weitreichende Erfahrungen.
  • Unsere Sachverständigen besitzen durch ihre Anbindung an den Bundesverband Behälterschutz und die Gütegemeinschaft Tankschutz und Tanktechnik und ihr Engagement in Bund-/Länderfachausschüssen einen entscheidenden Informationsvorsprung.
  • SwS-Sachverständige nutzen die vielfältigen Weiterbildungsmöglichkeiten im Bundesberufsfortbildungszentrum wassergefährdender Stoffe GmbH
  • Durch Auswahl, Prüfung und Überwachung ist höchste Qualität gewährleistet. Nur Bewerber, die ins Team passen werden bestellt.
  • SwS-Sachverständige bieten umfassende Leistungen mit Vorteilen (und nicht nur Preisvorteilen) für Anlagenbetreiber.

Unsere Dienstleistungen

  • Prüfung von Anlagen zum Umgang mit wassergefährdenden Stoffen einschließlich der Prüfung von Abfüllplätzen und Abscheidern nach wasserrechtlichen Kriterien (z.B. Tankprüfungen)
  • Überwachung von Fachbetrieben nach Wasserrecht
  • Durchführung von Prüfungen zur Eignungsfeststellung
  • Gutachterliche Beratung des Anlagenbetreibers in allen technischen Belangen (Wasserrecht, Baurecht)
  • Prüfung von Anlagen und Überwachung der Herstellung von Anlagen, die in technischen Zulassungsbescheiden genannt sind
  • Erstellung von Schadensgutachten bei Gewässerverunreinigungen und Störfällen
  • Mitwirkung bei der Vorbereitung von Behördenverfahren, Genehmigungsverfahren nach Wasserrecht und Immissionsschutzrecht
  • Erstellung von Anlagenkonzepten oder Anlagenkatastern

Ihre Vorteile

Die SwS ist ein Zusammenschluss erfahrener und qualifiziert tätiger Sachverständiger und darf als eingetragener Verein (e.V.) und auf Basis eines Anerkennungsbescheid des Umweltministeriums (B.-W.) bundesweit Fachleute qualifizieren und zum VAwS-Sachverständigen bestellen.

Die SwS ist eingebunden in eine Fachorganisation, die Anlagenbetreiber in allen Fragen der sicheren Mineralöllagerung betreut. Zusätzlich qualifiziert diese Fachorganisation Montagefachbetriebe (Arbeits- und Umweltschutz) und vergibt ein RAL-Gütezeichen.

Die SwS Sachverständigen leisten ihren Beitrag als Wissensträger in einer gemeinnützigen Fortbildungseinrichtung der Fachorganisation. Hier werden selbst Vertreter der Wasserbehörden geschult.

Die besondere Struktur und Einbindung der SwS in ein Netzwerk bedingt ihr – für die Größe – erstaunliches Leistungsvermögen hinsichtlich Flächendeckung, Reaktionszeiten, Fachaustausch und Weiterbildung sowie eine praxisbezogene Kostenstruktur ohne überbordende Verwaltungskosten.